Alle Veranstaltungen

Robert Pobitschka am "Liszt-Flügel"

Robert Pobitschka vor dem Liszt-Flügel im Museum Retz

Robert Pobitschka vor dem Liszt-Flügel im Museum Retz © Museum Retz

Retz | Nach bereits drei erfolgreichen Konzerten setzen die „Kerzenlicht-Konzerte“ ihre Zusammenarbeit mit dem Museum Retz fort: Am 7. September 2024 bringt der Pianist Robert Pobitschka ein weiteres Mal den „Liszt-Flügel“ zum Klingen! Dieses Klavier der Marke Bösendorfer ist eines der Glanzstücke des Museums und war ursprünglich im Besitz von Antonia Raab, einer aus Retz stammenden Klavierschülerin des Meisters. Liszt selbst hat auf dem Flügel regelmäßig gespielt.

Am Programm steht – natürlich – wiederum Franz Liszt. Pobitschka interpretiert seine beiden Legenden „Der hl. Franz von Assisi – Vogelpredigt“ und „Der hl. Franz von Paula über die Wogen schreitend“, zwei Tongemälde, die alle Register des Intrumentes ausschöpfen. Ebenfalls von Liszt stammt die beeindruckende Bearbeitung von „Isoldes Liebestod“ aus „Tristan und Isolde“ von Richard Wagner. Eine Brücke zu weit entfernten Sternen schlagen möchte Robert Pobitschka mit seiner eigenen Komposition „Via lactea“, die an diesem Abend uraufgeführt wird. Die Programmfolge eröffnet Wolfgang A. Mozarts Sonate F-Dur KV 332.

Robert Pobitschka hat Liszts Werke in den vergangenen Jahren mehrfach mit großem Erfolg aufgeführt. Neben seinen Auftritten im In- und Ausland bildet Komposition einen weiteren Schwerpunkt seines Wirkens. Die Uraufführung seines 1. Klavierkonzertes („Deep blue“) gab Robert Pobitschka im Rahmen des Festivals „Carinthischer Sommer“. Als Solist des Mozarteum-Orchesters Salzburg spielte er die Uraufführung seines 2. Klavierkonzertes.

Das Konzert wird in Koproduktion mit dem Museum Retz durchfgeführt, das mit einem Buffet für das leibliche Wohl der Gäste sorgt.

Quelle: Veranstaltungsdatenbank Niederösterreich

Termin
Sa, 07.09.2024
Zeit19:00-21:00 Uhr
OrtZnaimerstraße 7
2070 Retz
VeranstaltungsstätteMuseum Retz und Südmährische Galerie

Kontakt

Webhttp://www.kerzenlicht-konzerte.at

Zum Routenplaner